Die erste Bauwoche war ganz aufregend und völlig verrückt. Da baut man das erste Mal ein Haus und wer denkt, man habe an alles Gedacht, der irrt gewaltig.

  • Der UPC wurde mitgeteilt, dass wir an den Aushubarbeiten dran sind, so dass die Planung und Erschliessung gemacht werden kann
  • Dann waren da noch diese zwei Leitungen, die Quer von Oben durch unsere Parzelle führten. Eine war die Wasserleitung der IBC Chur, die andere der Swisscom. Beide musste im Notfallverfahren, verlängert und umgelegt werden. Die Swisscom und die IBC Chur waren hier äusserts flexibel.
  • Baustrom über die Strasse? Hört sich einfacher an, als es ist. Der Elektrizitätsversorger IBC Chur beharrte darauf, dass der Baustrom über die Strasse gezogen wird. Wir mussten nun kurzerhand jemanden finden, der dies Anbietet. Ein Gerüstebauer hat nun unser Problem gelöst.