Über unseren ausgewählten Elektriker lassen wir bewusst nur 4 Dosen, 2 im Wohnraum und 2 im Büro, mit einem Cat7 Netzwerkkabel ausstatten, welche sternförmig in den Technikraum im Keller enden, einziehen. Alle anderen geplanten Netzwerkanschlüssen lassen wir je ein 25mm Leerrohr inkl. Zugdraht verlegen. Diese ziehen wir in einem späteren Zeitpunkt in Eigenregie ein.

Um alle sternförmig endenden Netzwerkkabel im Technikraum sauber und fachmännisch zu verkabeln, bedarf es einer Netzwerkinfrastruktur, welche wir in Eigenregie beschaffen. Die sind :

  • 19“ Netzwerkschrank
  • Netzwerk Fachboden
  • 24 Port Gigabit Switch von TP-Link
  • 24 Port Patch Panel Cat 6a
  • VPN DMZ Router

Mit dieser Infrastruktur wird es möglich sein, alles sauber zu verkabeln und anzuschliessen.